Strukturwandel mit ungeahnten Möglichkeiten

Die neue Zeitqualität stellt uns auf die Probe

Wir erleben, wie belastbar wir mit großen Lebensumbrüchen umgehen und wie stark unsereinneren Lebensstrukturen sind.

Die neuen Herausforderungen des Lebens konfrontieren uns immer mehr mit Selbstzweifel, viele Menschen neigen dazu, das Leben aus einer Angst machenden Perspektive zu betrachten. Unsere neue Zeit besitzt aber auch sehr aufbauende Aspekte. Wenn wir in Einklang mit mit uns selbst sind und uns in unserer inneren Mitte ausloten, können uns Stress und angsterregenden Situationen nicht aus der Bahn werfen.

Wir dürfen jetzt lernen, die Schleier der Selbsttäuschung abzulegen und aus der eigenen Hilflosigkeit in eine neue Eigenmacht zu gelangen.

Die Ereignisse des Lebens fordern uns auf zu lernen, unsere innere Autorität zu entfalten. Große Zeiten wie diese erfordern immer großen Einsatz von uns Menschen. Die herausfordernden Fragen heißen:

  • Wie mutig bin ich, in meinem Leben neue Schritte zu gehen – ohne vorherige Absicherung?
  • Bin ich bereit, Überzeugungen, die nicht mehr zu mir gehören, über Bord zu werfen, um frei zu werden für meine authentische Wahrheit?
  • Bin ich stark genug, Risiken mit open-end einzugehen?
  • Wie viel investiere ich von mir selbst, um ein glückliches, erfülltes Leben zu erreichen, auch wenn ich dafür einiges aufgeben muss?

Die Aufforderung an uns Menschen der neuen Zeit ist: zu sich selbst zu stehen, konsequent den Weg der inneren Wahrheit zu gehen, sich nicht von ängstlichen, begrenzenden Einschüchterungen davon abhalten zu lassen, sondern den Weisungen des eigenen Herzens, das immer die Sprache Gottes spricht, zu folgen.

Ich weiß aus tiefster eigener Erfahrungen, wie man auch in Krisenzeiten erfolgreiche Schritte machen kann, um wie Phönix aus der Asche neugeboren wieder zu starten. Eine Wirkung unserer Zeitqualität besteht darin, dass wir endgültig lernen, unsere spirituellen Fähigkeiten zu entfalten. Je mehr Menschen sich mit ihrem spirituellen Bewusstsein verbinden, umso mehr erleben sie die augenblickliche Konsequenz ihrer Handlungen, Gedanken und Gefühle. Gibt es ein deutlicheres Feedback für die eigene Situation? Auch die Menschen, die sich lieber im Hamsterrad der der alten Welt drehen möchten, erleben die Folgen ihrer Entscheidungen schneller als früher, denn die allgemeine Schwingungsanhebung bleibt nicht ohne Folgen.

Wir selber tragen dazu den entscheidenden Beitrag: Wir können jederzeit neu entscheiden, wie wir mit unseren Potenzialen, unseren Fähigkeiten, unserer Liebe, unseren Aktionen zu einer besseren Welt beitragen.

Wiri dürfen wir uns daran erinnern, dass es jetzt um unsere persönliche Erleuchtung sowie die Erleuchtung von Mutter Erde geht. Haben wir uns jemals nach solch hohen Maßstäben orientiert? Die meisten Menschen sicherlich nicht. Jetzt sind wir global dazu aufgerufen.

Die neue Zeit hat eine ganz spezielle Botschaft: Je höher die Aufgaben sind, desto mehr Kräfte stehen zur Verfügung, die Ziele zu erreichen. Hindernisse und Frustrationen stellen sich in den Weg, um überwunden und transformiert zu werden.

Seit dem Beginn des Aufstiegsprozesses der Erde 1987 haben wir Menschen von der geistigen Welt viele Botschaften, Erkenntnisse und ganz konkrete Hilfe und Werkzeuge zur Transformation erhalten, um all diese Hürden zu bewältigen. Die himmlische Botschaft heißt: Wir schaffen es, wenn wir im Gottvertrauen bleiben, uns menschlich miteinander verbinden, unsere Mutter Erde als Teil des Kosmos zu sehen und uns jeden Augenblick daran zu erinnern, welch göttlichen Auftrag wir hier erfüllen dürfen.

Mit dieser Haltung können wir eine große Wandlungsstufe in der Evolution der Menschheitsgeschichte erklimmen, um uns alle eine friedliche Zeit des Wohlergehens für alle zu ermöglichen.

Christiane Maria Völkner